JO-Rennen

Als Abschluss der Schneesportkurse stand am Sonntag 19.01.2020 das JO-Rennen auf dem Programm. Rund 77 der 106 Kursteilnehmer nahmen am Rennen teil und wurden von zahlreichen Fans am Pistenrand unterstützt. Unter der Leitung von Armin Briker und Felix Zurfluh wurde ein Riesenslalomlauf ausgesteckt, welcher für die Anfänger, als auch für die Fortgeschrittenen zu bewältigen galt. Severin Epp von der Freestyle-Gruppe hat den Riesenslalom sogar rückwärts absolviert. Für die korrekte Zeitmessung und rasche Auswertung der Resultate sorgte das Team von Herger-Timing unter der Leitung von Marco Herger.

 

Bei der Piccolo-Gruppe (Jg. 2014-2009) absolvierte Michelle Zurfluh als schnellste den Lauf, zweitplatzierte wird Jasmin Traxel (2.) dicht gefolgt von Chiara Aschwanden (3.). Bei den Knaben konnte sich Dario Baumann als Piccolo-Meister feiern lassen, gefolgt von Noe Huwyler (2.) und Janis Bissig (3.). In der Kategorie Grande (Jg. 2008-2005) ging der Titel Grande-Meisterin an Lilly Briker. Zweitplatzierte wurde ihre Schwester Fiona Briker vor der drittplatzierten Leana Schuler. Ein sehr spannendes Rennen lieferten die Knaben der Kategorie Grande. Neuer Grande-Meister wird Silvan Briker ganz dicht gefolgt von Jonas Zurfluh (2.) und Aschwanden Joel (3.).
Alle Kinder wurden für ihren tollen Renneinsatz mit einem Pokal belohnt. Ausserdem hat das JO-Team wiederum einen Gabentempel mit schönen Preisen wie Spielen, Mützen, Rücksäcke, Taschen, usw. zusammengestellt. Jedes Kind durfte sich einen Preis aussuchen.
Den Sponsoren und Gönnern danken wir an dieser Stelle für die grosszügige Unterstützung.