19.06.2017 | Von Orlando Gisler

Fr. 19.05.17: GV Skiclub Attinghausen

Püntener Leo neues Ehrenmitglieder im Skiclub Attinghausen

Der Skiclub Attinghausen kann auf eine gelungen und nicht ganz einfache Saison zurückblicken. Trotz der speziellen Schneeverhältnisse konnten trotzdem gute Rennen auf dem Brüsti organisiert werden. Im Vorstand kam es zu einer Neuwahl  

 

Unter der Leitung des Präsidenten Gisler Orlando fand am Freitag, 29. Mai 2017 die 83. Ordentliche Generalversammlung des Skiclubs Attinghausen in Gasthaus Krone in Attinghausen. Nach einem feinen Nachtessen konnten im Clublokal 49 Mitglieder zu GV begrüsst werden. Der Skiclub konnte auf eine gute Saison zurückblicken. Nachdem der Start infolge des mangelnden Schnees harzig begann, konnten trotzdem die Anzahl der  JO Kurstage mit 92 Teilnehmern durchgeführt werden. Auch das JO Rennen wurde trotz der Datumsverschiebungen mit einer grossen Beteiligung durchgeführt. Das Käserennen fiel dem Schneemangel zum Opfer, jedoch fand der Fondueplausch mit einer stattlichen Anzahl Personen im Skihaus Surenen statt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Rolf und Petra Traxel mit Familie für die tolle Bewirtung über den Winter. Unter der Leitung des OK’s Brüstirennen mit dem OKP Leo Püntener fanden der USV Slalom bei strömendem Regen statt, und infolge der Niederschläge musste am Sonntag der 65. Brüstiriesenslalom leider abgesagt werden. Für den Club eine gute Art, 2 Rennen an einem Wochenende durchzuführen. Leider fiel auch das diesjährige clubrennen dem Schneemangel zum Opfer.

Neben 7 Austritten konnte der Mitgliederstamm durch 17 Neuntritte in diesem Jahr erweitert werden. Aktuell sind Im Skiclub Attinghausen 478 Mitglieder.

 

Wahlen brachten eine Neubesetzung

Bei den Wahlen liessen sich Orlando Gisler (Präsident), Eliane Gisler (Kassierin), Armin Briker (JO Chef), Rolf Traxe (Hüttenchef) für eine weitere Amtsdauer wiederwählen. Durch die Demission von Manuela Zgraggen konnte das Amt neu durch Fabienne Arnold als Mutationsführerin besetzt werden. Ebenfalls Wiedergewählt wurden die beiden Rechnungsrevisorinnen Barbara Gisler und Astrid Wyrsch. Neu als Ersatz Rechnungsrevisorin liess sich Judith Briker mit Applaus wählen. Die Hüttenkommission wird wieder durch die 3 Urgesteine Heinz Bissig, Markus Gisler und Werni Gisler gestellt. Auch nächsten Winter steht Felix Zurfluh als sehr umsichtiger Piccolo Chef zur Verfügung.

 

 

Sportlerehrungen mit diversen guten Resultaten

Bei den JO Kids konnten Robin Zurfluh, Sarah Püntener, Nico Gisler, Lucca Kempf und Jan Bissig ein kleines Präsent von JO Chef Armin Briker entgegennehmen. Bei den Aktiven wurden Uwe Huber, Roger Kempf und Tim Gisler vom Technischen Leiter Andre Arnold geehrt.

Für 25 Jahre Swissski konnten Marc Gisler, Uwe Huber und Anita Zurfluh-Zgraggen geehrt werden. Ein kleines Präsent für 25 Jahre Skiclub Attinghausen erhielten Marco Abadessa, Fini Püntener und Leo Püntener. Für 40 Jahre Swissski konnten Anni Baumann, Hans-Peter Schuler sowie unser Ehrenmitglied Hans Wyrsch geehrt werden.

Als Krönung der Ehrungen fanden die Ernennungen von Leo Püntener zum neuen Ehrenmitglied statt. Während der Präsident Orlando Gisler die Leistungen von Leo im Verein und im OK würdigen konnte, wurden durch den ehemaligen Swiss Ski Trainer und unserem Ehrenmitglied Kari Briker die Leistungen und Rangierungen von Leo gewürdigt. Mit Applaus konnte die Versammlung Leo Püntener  in den Reigen der Skiclub Attinghausen Ehrenmitglieder ernennen.

 

Für die nächste Saison konnten folgende Daten bereits fixiert werden: Fr. 29.09.2017 Lottomatch Gasthaus Krone, Di. 26.12.2017 Käserennen. Im Januar wird unter der Führung vom Skiclub Attinghausen die Urner Langlaufmeiserschaft stattfinden. Ebenfalls findet voraussichtlich nächste März wieder ein Rennwochenende mit USV Slalom und 66. Brüstiriesenslalom statt.

Der Skiclub Attinghausen dankt allen Helfern und Sponsoren und Gönnern für eine Gelungene Saison und freut sich auf die Saison 2017/2018.